Kündigung - Studentenwohnungen Tipps

Ihre Studentenwohnung
in Regensburg
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kündigung

Kündigen
Die normale gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Genauer: Die Kündigung muss spätestens am dritten Werktag des Monats dem Vermieter zugestellt sein.

In Studentenwohnheimen ist es auf Grund der Situation des studentischen Wohnens bzw. auch durch individuelle Vereinbarungen üblich, dass hier Kündigungen nur zum Semesterende (i.d.R. 31.03. bzw. 30.09.) möglich sind. Die Kündigungsfrist hierbei beträgt i.d.R. ebenfalls 3 Monate zum Semesterende.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und dies mit eigenhändiger Unterschrift. D.h. Mail / WhatsApp / SMS sind zwar bequem, entsprechen aber nicht der notwendigen Schriftform.
Hinzu kommt, dass die Eltern z.T. als Mieter im Mietvertrag aufgeführt sind. Die Kündigung muss daher durch die Eltern erfolgen, auch wenn Sie seit Jahren in der Wohnung wohnen.
 
Praxistipp:
Einige Wohnheime erlauben Kündigung nur zum 30.09. eines jeden Jahres. Prüfen Sie Ihren Mietvertrag daher genau, wann eine Kündigung möglich ist.
Kündigen Sie nicht auf die letzte Minute, durch längere Postlaufzeiten kann es ansonsten sein, dass die Kündigungsfrist bereits abgelaufen ist und Sie im Grunde ein halbes Jahr oder ggf. ein weiteres Jahr warten müssen.!!! Ihre Kündigung bleibt trotzdem gültig. Lediglich der Kündigungszeitpunkt verschiebt sich auf den nächstmöglichen Termin.
 
Tipp: Gerade, wenn es doch knapp ist, senden Sie Ihre Kündigung per Einschreiben. So können Sie den Zeitpunkt der Zustellung zumindest nachweisen.
Einige Vermieter sind hinsichtlich der Kündigung / des Kündigungszeitraums kulant, wenn Sie einen / mehrere Nachmieter bringen. Dies spart dem Vermieter nicht nur Zeit und Geld (eigene Suche / Makler) sondern sichert ihm auch eine nahtlose Vermietung. Der Vermieter muss allerdings den / die von Ihnen vorgeschlagenen Nachmieter nicht akzeptieren.
 
Sprechen Sie Ihren Vermieter einfach frühzeitig darauf an. (Schriftliche Kündigung trotzdem nicht vergessen.)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü